Klinische Kooperationseinheit Pädiatrische Onkologie (DKFZ G340)
Das Ziel der „Klinischen Kooperationseinheit Pädiatrische Onkologie“ ist es, die Behandlungsmöglichkeiten und Therapien für Kinder und Erwachsene, die an einer bösartigen neuronalen Krankheit einschließlich Hirntumoren leiden, zu verbessern. Die epigenetische Steuerung spielt eine zentrale Rolle in der Stammzellbiologie, Differenzierung und Progression von Tumoren. Unsere Forschung zielt darauf ab, veränderte epigenetische Programme in Tumorzellen zu verstehen, um individualisierte und zielgerichtete Behandlungskonzepte mit epigenetisch aktiven Substanzen für klinische Studien der Phase I-III in der pädiatrischen Onkologie zu entwickeln.

Copyright � 2014. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen